Dreikönigs-Turnier 2015

(kf) Dieses Jahr trafen wir uns schon morgens um 10 Uhr bei gerade mal 3 °C., um unser traditionelles 3-Königs-Turnier auszuspielen. Trotz der frostigen Temperaturen waren zum Turnierbeginn 30 Teilnehmer anwesend, so dass kein ‚Kaputtes‘ gespielt werden musste (nachdem Martin zur Kenntnis genommen hatte, dass man sich bei der Turnierleitung anmelden sollte 😉

Da das Wetter hervorragend war, zwar kalt aber blauer Himmel und Sonnenschein, wurde beschlossen, 4 Runden Doublette supermelée mit anschließendem Finale der 4 Besten zu spielen. Nach den ersten beiden Runden war Mittagspause, und die durchgefrorenen Spieler konnten sich bei Kartoffelsuppe, warmen Würstchen und anderen von den Mitgliedern beigesteuerten Leckereien in unserem gut beheizten Vereinsraum aufwärmen. Verletzungsbedingt musste Peter S. danach leider aufhören.  Gerade als die Glücksfee bereits ein Kaputtes ausgelost hatte, kam Anne dazu und übernahm Peters Platz und Punktestand.

Nach vier Runden entschieden Anzahl Siege und Kugeldifferenz über die Teilnehmer des Finales. Das Los entschied dann, dass Jürgen H. mit Achim gegen Ewa und Karin spielten. Die Jungs waren zunächst deutlich 7:1 in Führung, aber die Mädels gaben nicht auf und erkämpften sich ein 10:10. Der Sieg ging aber mit 13:10 an Jürgen und Achim, die als Siegesprämie das Startgeld mit nach Hause nehmen konnten.

3Koenig2015, Die Finalisten

Die Finalisten

Danke an dieser Stelle an die vielen Zuschauer, die trotz Kälte und einsetzender Dunkelheit zum Finale geblieben sind und die Spieler angefeuert haben!

Hier geht es zur Bildergalerie (Link öffnet in neuem Fenster)