Sieg und Niederlage in der Hardtliga

Heimspiel gegen St. Leon

Am Freitag den 13. hatten wir das Team von TC St. Leon zu Gast. Vorweggenommen, wir siegten mit 4:1, was zunächst nach einem leichten Sieg aussieht, es aber nicht war.
Auch die einzelnen Ergebnisse sehen gut für uns aus, aber jedes Spiel war schwierig und wir mussten um jeden einzelnen Punkt kämpfen.
Bei den Tripletten spielten Michael T., Michael Z. und Anita 13:10 und die 2. Paarung mit Michael S., Ulrike und Herbert gewann 13:7.
Beruhigt konnten nun die Doubletten gespielt werden. Michael T., Silvia (und eingewechselt Anita) siegten mit 13:6, Michael S. und Herbert 13:7 sicherten den Erfolg des Abends. Leider ging die Party mit Michael Z. und Zita mit 12:13 verloren. Sie holten einen hohen Rückstand zu einem 12:12 auf, aber mit Pech für uns rollte das Schweinchen nach einem Schuss  zum Gegner. Das war’s.

Schwarzer Mittwoch in Oberhausen

Es war der 18. August. Von Schnaken geplagt und vom Gegner durch beste Legeleistungen auf sehr ungewohntem Terrain verwirrt, verloren wir unser erstes Spiel in der Hardtliga, verbunden mit dem Verlust der Tabellenführung. Aber der Reihe nach.
Schon beim Einspielen mussten wir feststellen, dass es mehr als schwierig werden würde. Das bewahrheitete sich auch nach den beiden Tripletten.  7:13 und 0:13 lauteten diese Ergebnisse. Nichts lief bei uns, aber alles beim Gegner. So erfuhren wir, dass die Gegner schon 20-25 Jahre auf genau diesen Bahnen spielten. Wie Uhrwerke legten sie auf alle Distanzen ihre Kugeln in die Nähe der Sau. Wir hatten weder mit schiessen noch mit legen Chancen.
Also abhaken und auf die Doubletten konzentrieren. Leichter gesagt als getan. Ruckzuck waren 2 Spiele verloren. Immerhin konnten wir den Ehrenpunkt erspielen.
Mit 13:7 gewannen Michael T. und Herbert.

Schaut man die Tabelle an ist erkennbar, dass Oberhausen keines seiner Heimspiele verloren hat, aber die 3 Auswärtsspiele. Sie können sich also auf ihre Plätze zu Hause verlassen.
Mal schauen wie es ausgeht, wenn sie nächstes Jahr bei uns in Wiesloch auf dem Platz mit den unzähligen Schottersteinen spielen dürfen.

Nächste Woche am Freitag den 27.8. fahren wir zum letzten Spiel nach Altlussheim. Mit einem Sieg können wir die Tabellenführung zurückerobern und Meister dieser Liga werden.  Schau’n mer mal was uns erwartet.

Bericht: Herbert G.