Team Two Dritter

von li stehend: Martin, Frank, Michael, Renate, Hans-Jürgen sitzend: Karin, Johnny, Elly, Bernd, www.boule-freunde.de

von links stehend: Martin, Frank, Michael, Renate, Hans-Jürgen
sitzend: Karin, Johnny, Elly, Bernd beim ersten Spieltag in Neckargerach

Es ist erkennbar. Das „TeamTwo“ – die zweite Mannschaft – findet sich. Nach 2 Spieltagen und 4 Begegnungen stehen 3 Siege auf der Habenseite. Knapp verloren wurde gegen die Bouletten, gewonnen gegen Sattelbach 2 (!), PSG (!) und Lützelsachsen. Standen letztes Jahr alle über der Zweiten in der Abschlusstabelle. Mit den 3 Siegen ist das Endergebnis vom vergangen Jahr schon erreicht. Wichtiger ist: Die Formationen haben sich ganz gut gefunden.

Schlammschlacht in Laudenbach am zweiten Spieltag: Hier die Szene nach dem carreau sur place beim Stand von 8:7 im Doublette gegen PSG Mannheim. 6 Punkte wären gar nicht nötig gewesen! www.boule-freunde.de

Schlammschlacht in Laudenbach am zweiten Spieltag: Hier die Szene nach dem carreau sur place von Martin beim Stand von 8:7 im Doublette gegen PSG Mannheim. 6 Punkte wären gar nicht nötig gewesen!

Die Ersatzspieler am zweiten Spieltag (Harry und Jürgen – Danke nochmal) konnten gut integriert, die 3 fehlenden Köpfe angemessen ersetzt werden. Gut ist auch: Es gibt im Team einige Allrounder, so dass immer Wechseloptionen bestehen. Und die allgemeine Legequalität ist bisher gut. Macht Tabellenplatz 3 nach dem zweiten Spieltag.

So kann es weitergehen.

 

Bericht von Martin.