Vereinsmeisterschaft 2016

Der Wettergott, falls es ihn geben sollte, meinte es gut mit uns.

Locker 14 Grad, Sonne, leichte Bewölkung. Gute Voraussetzungen, um im Herbst diese Veranstaltung durchführen zu können.

22 Vereinsmitglieder trafen sich am Sonntag, den 23. Oktober, um die diesjährige Vereinsmeisterschaft auszutragen. Gespielt wurde wie in den vergangenen Jahren Supermêlée, also freie Auslosung der Spielerteams.

Die Teilnehmer einigten sich auf 3 Runden, wobei jede Runde neu ausgelost wurde (Schweizer System). Das heißt, je nach Losentscheid spielte man diese Runden mit unterschiedlichen Partnern und Gegnern.

Nach einer Stärkung um die Mittagszeit fanden die Finalbegegnungen der besten 8 Spieler statt. Genau 4 Spieler hatten alle Vorrundenspiele gewonnen und spielten im A-Finale. Das B-Finale bestritten die Spieler mit 2 Siegen und dem besten Punkteverhältnis.

Vereinsmeister wurden:

Jean-Marc Bourdoux und Norbert Münch (Titelverteidiger). Sie gewannen im Finale gegen Tim Robinson (Titelverteidiger) und Martin Reichert.

Den 3. Platz belegten Frank Engelmann und Michael Stroelau, die im kleinen Finale gegen Joachim Bauch und Hans-Jürgen Barcziewski gewannen.

Von links: Frank Engelmann, Michael Stroelau, Joachim Bauch, Hans-Jürgen Barcziewski, Martin Reichert, Tim Robinson, Jean-Marc Bourdoux, Norbert Münch

Von links:
Frank Engelmann, Michael Stroelau, Joachim Bauch, Hans-Jürgen Barcziewski, Martin Reichert, Tim Robinson, Jean-Marc Bourdoux, Norbert Münch

Hervorzuheben ist die starke Leistung von Martin, der erst seit einigen Wochen Mitglied der Boule-Freunde ist.

Herzlichen Glückwunsch an die neuen Vereinsmeister!

(Bericht Herbert Gressler)