Vizemeister Hardtliga Nord

Zum letzten Spieltag ging unser Weg nach Altlussheim mit dem Ziel, das Spiel zu gewinnen und die Tabellenführung wieder zu erobern.
Hatten wir doch vor einigen Wochen ein Freundschaftsspiel gegen die Altlussheimer gewonnen, waren wir über den Ausgang am Freitag ziemlich optimistisch.  Aber alles kam ganz anders.

Beide Tripletten gingen an die Gegner, dies verhältnismäßig deutlich. Da wir ja Optimisten sind, waren wir uns sicher, die 3 Doubletten zu gewinnen, aber auch das ging nicht nach unseren Vorstellungen aus. Ruckzuck verloren wir 2 Spiele und konnten nun nur noch auf den Ehrenpunkt hoffen. Dieser Wunsch erfüllte sich. Zita und Michael Z. spielten hochkonzentriert und mit dem festen Willen zu gewinnen. Sie schafften es und dies mit einem deutlichen Ergebnis.

Die nächste Hoffnung war, dass ein Nachholspiel zwischen Rheinsheim und Oberhausen so ausging, dass wir vom 2. Platz nicht mehr verdrängt werden konnten, was auch geschah.

Dadurch wurden wir beim ersten Anlauf in der Hardtliga Vizemeister in der Gruppe Nord, womit wir letztendlich sehr zufrieden waren.

Erster wurde die Mannschaft aus Malsch, die ihr einziges Spiel gegen uns verlor.
Herzlichen Glückwunsch an die Malscher für diesen guten Abschluss.

Am 18.9. findet in Graben-Neudorf die Finalrunde 2021 mit den Ersten der 4 Hardtliga-Gruppen statt.
BF Malsch, ZBB Weinheim, TG Eggenstein und BC Karlsruhe sind die teilnehmenden Mannschaften.
Wir drücken den Mälschern die Daumen und gewinnt mal schön.

Bilder von der Mannschaft stehen bereits auf der Homepage, nicht aber ein Foto vom Mannschaftsbus von Wiesloch 4. Mit diesem Bus werden wir nächstes Jahr zu den Auswärtsspielen in der Liga starten.

Bericht: Herbert G, Foto: Anita L.