Wieslocher bei der DM Triplette

6 Mitglieder der Boulefreunde Wiesloch hatten sich für die Deutschen Meisterschaften Triplette in Ensdorf (Saarbrücken) am 18. und 19. Juni 2022 qualifiziert.

 

BAWÜ 17: Nathan Smith, Hanspeter Weber (SKV Unterensingen) und Helmut Balk (TV Waldhof)
BAWÜ 28: Michael Stroelau, Michael Zimmer und Michael Kalentzi
BAWÜ 31: Michael Trost und Wolfgang Hillesheim und Gerhard Bandel.

 

Gestartet wurde Samstagmorgen um 10 h bei perfektem Wetter. Nach der Begrüßung und der Auslosung der 128 Mannschaften aus ganz Deutschland ging es los. Das erste Ziel war es, den Pool mit 4 Mannschaften zu überstehen, d.h. es mussten 2 Begegnungen gewonnen werden. Die Wieslocher starteten nicht so gut, nur Nathan und sein Team konnten die erste Begegnung gewinnen. Jetzt hieß es für die anderen beiden Teams, keine Partie mehr abzugeben. Dies schaffte das Team BAWÜ 28, womit das 1/32 erreicht wurde – Glückwunsch.
BAWÜ 31 konnte leider diese wichtige zweite Partie nicht für sich entscheiden und auch BAWÜ 17 verlor das zweite Spiel. Auch in der Barrage konnte kein Sieg eingefahren werden. Für beide Teams ging es jetzt im B-Turnier weiter. Leider endete es für BAWÜ 31 gleich im nächsten Spiel. Nur das Team Nathan erreichte durch eine super Leistung das 1/4 Finale. Dort verloren sie dann leider gegen den späteren Gewinner des B-Turniers.

 

BAWÜ 28 verlor leider das erste Spiel im A-Turnier und war somit ebenfalls ausgeschieden.

 

Ein herzlicher Dank geht an die angereisten Fans aus Wiesloch für ihre Unterstützung. Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg der Wieslocher Spieler mit ihren Partnern aus anderen Vereinen. Es war insgesamt ein starker Auftritt! An dieser Stelle möchten wir auch Pascal Keller (TV Waldhof), Jannik Schaake (TV Waldhof) und Sascha Wagner (1.PC.Viernheim) recht herzlich zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Triplette gratulieren.