Jahreshauptversammlung 2022

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins fand am 26. April statt.  An der Versammlung nahmen 41 Mitglieder teil. Der 1. Vorsitzende, Stefan Barth, begrüßte die Anwesenden. Es wurde zeit- und ordnungsgemäß zur Versammlung eingeladen.

Es wurde berichtet, dass, bedingt durch die Corona-Pandemie, auch im vergangenen Jahr 2021 kein Liga-Spielbetrieb stattfand. Lediglich 4 kleine vereinsinterne Turnier incl. einer Vereinsmeisterschaft wurden durchgeführt. Gut angenommen und sehr gut besucht war und ist nach wie vor der Montag. Zwischen 30 und 40 Spielerinnen und Spieler treffen sich um 11 h zum gemütlichen Boulen. Auch die anderen Spieltage unter Woche waren und sind sehr gut besucht. Dies unter den Bestimmungen der Corona-Verordnung. Der Kassenwart teilte mit, dass er mit den Finanzen des Vereins zufrieden ist und dass wir derzeit über 130 Mitglieder haben. Die Kassenprüfer bestätigten eine gute und nachvollziehbare Kassenprüfung. Auf Antrag wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Auf der Tagesordnung standen nun Wahlen an.

Gewählt, bzw. bestätigt wurden:

Herbert Gressler, 1. Vorsitzender

Jan Zierock, 2. Vorsitzender

Martin Siegl, Kassenwart

Martina Laurenz, Schriftführerin

Bettina Hünlich, Platzwartin und

Michael Stroelau, Sportwart

Von links: Michael Stroelau (Sportwart), Bettina Hünlich (Platzwartin), Herbert Gressler
(1. Vorsitzender), Jan Zierock (2. Vorsitzender), Martína Laurenz (Schriftführerin), Martín Siegl (Kassenwart)

Stefan Barth, Günter Ferdinand und Nathan Smith sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Für ihr Engagement im Verein erhielten sie jeweils ein Geschenk und ein großes Dankeschön.

Aussicht auf 2022: Für den Verein nehmen 4 Mannschaften am Liga-Betrieb teil. Ebenso startet ein Team aus Wiesloch in der Hardt-Liga. Nach 2 Jahren Pandemie kann gehofft werden, dass wir wieder das traditionelle Winzerfest-Turnier Ende August durchführen können. Für das Spätjahr wird noch ein weiteres Turnier geplant.

Bericht und Foto: Herbert G.